Willkommen bei der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V.

 

„Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht“. Junge Menschen machen Lust auf Engagement

Jedes Jahr nach den Sommerferien benötigt die Lebenshilfe etwa 40 junge Menschen, die sich im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes für ein Jahr bei der Lebenshilfe als Helferkraft engagieren. Möglich wäre ein Engagement dieser Art im Kinder,-Jugend- und Erwachsenenbereich. Wie kann man am besten Werbung für ein solches Engagement machen? Auch diese Frage beschäftigt die Lebenshilfe immer wieder. Nun sind wir erstmals neue (multimediale) Wege gegangen. FSJ-Werbung 2.0. sozusagen.

Weiterlesen...

Kochen fördert Kunst / „Mischmasch“ bringt 1.731,79 Euro ein

Dario Franco öffnet die Versiegelunng„Kochkunst“ ist in diesem Jahr für die 5. Auflage des Mischmasch durchaus im doppelten Sinne wörtlich zu nehmen. Am vergangenen Montag, den 14.8., haben die Profis der Pizzeria Davide zusammen mit den begeisterten Hobbyköchen und Mitarbeitern des Freizeitdienstes ein kulinarisches 3-Gänge-Menü gezaubert, das den Gaumen der Gäste schmeichelte und Kochen durchaus zur Kunst erhob. Am Donnerstag nun wurde das Geheimnis um den „Erlös“ des Abends gelüftet.

Weiterlesen...

Lighttrain spielt zu Gunsten der Lebenshilfe

Plakat zum Benefitzkonzert Der Gospelchor "Lighttrain" aus Hutbergen sowie die "Jazz Dogs" und die Lebenshilfe Band "Hau Drauf" geben am Freitag, den 8. September ab 19 Uhr ein Benefitzkonzert zu Gunsten der Lebenshilfe Verden. Spielort ist die Aula des Domgymnasiums. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird jedoch gebeten. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18 Uhr und früh sein lohnt sich, denn die "Jazz Dogs" starten bereits um 18.30 Uhr mit ihrem "Aufwärm- und Einheizprogramm". Alle weiteren Infos zur Veranstaltung finden Sie hier.

Flohmarkt, Spaß und gutes Wetter / Auf dem Eitzer Dorfgemeinschaftsfest herrschte buntes Treiben

Lange haben alle Beteiligten gebangt, und noch am Tag vor der Veranstaltung war das Wetter alles andere als vielversprechend gewesen. Doch, Petrus schien ein Herz für Eitze zu haben und so blieb es an diesem Sonntag trocken. Kein Wunder also, dass bereits gegen 13 Uhr in der Eitzer Dofstraße ein reges Treiben herrschte.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen