Willkommen bei der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V.

 

Ein besonderer Ort für ein besonderes Stück / „Die Reise nach Jerusalem“ wird im Aller Atelier der Lebenshilfe aufgeführt

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 28.09.2016 Text und Foto: Schumacher

Die Schauspielerinnen Birgit Scheibe und Julia Nehus treten zusammen mit ihrem Schauspiel-Kollegen Christoph Plünnecke und unter der Regie von Hans König erstmalig im Aller Atelier der Lebenshilfe auf. Die Idee dazu hatte Antje Wehland-Radszuweit: „Ich habe das Stück in Verden gesehen und war sehr beeindruckt. Daher bin ich an Birgit Scheibe und Julia Nehus rangetreten und habe sie gefragt, ob sie sich das Aller Atelier als eher ungewöhnliche Spielstätte vorstellen können“, erzählt die Atelier-Leiterin.

Weiterlesen...

Kleine Worte, große Wirkung / Lebenshilfe informiert in der Innenstadt über die Folgen des Bundesteilhabegesetzes

Unter dieser Überschrift berichteten auch die Verdener Nachrichten in der Ausgabe vom 24.09.2016 über die Aktion der Lebenshilfe in der Fußgängerzone. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir Artikel der Verdener Nachrichten zukünftig nur noch verlinken. Den lesenswerten Artikel von Dominik Albrecht finden Sie hier.

Teilhabe statt Ausgrenzung / Lebenshilfe protestiert gegen neues Gesetzespaket für Menschen mit Behinderungen

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 24.09.2016 / Text und Foto: Mara Schumacher (Redaktion Politik)

Unter dem Motto „Teilhabe statt Ausgrenzung“ war die Lebenshilfe im Landkreis Verden Freitagvormittag am Lugenstein in der Fußgängerzone vertreten, um gegen das geplante Bundesteilhabegesetz und Pflegestärkungsgesetz III zu protestieren. „Durch das Gesetzespaket drohen massive Verschlechterungen für Menschen mit geistiger Behinderung“, erklärt Aufsichtsratsvorsitzende Doris Löwe.

Weiterlesen...

Lauter Protest: 7000 Menschen mit Behinderung demonstrieren in Hannover für ein besseres Bundesteilhabegesetz

Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben heute Mittag rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V., der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen e.V., der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. und der SoVD Landesverband Niedersachsen e.V. hatten gemeinsam mit anderen Organisationen aus der Behindertenhilfe und –selbsthilfe zu der Kundgebung aufgerufen, zu der viel mehr Menschen kamen als im Vorfeld erwartet.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen