Willkommen bei der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V.

 

Jeder Tag ist ein bisschen anders / Erfahrungen eines „Bufdis“

Ein schöner Bericht in der Kreiszeitung über die Erfahrung von Moritz Hartmann als Bundesfreiwilligendienstleistender an der Likedeeler Schule. Danke für Deine Arbeit und die deiner Kollegen. Klingt, als hättest Du einen tollen Berufswunsch gefunden! Welcher das ist und wie genau es dazu kam, lesen Sie hier.

"Du hast ja jetzt ein ganz anderes Kind!" / Fünf Jahre Sprachheilkindergarten

 Sind froh über die Entscheidung, ihre Kinder in eine Sprachheil-Kita gegeben zu haben: Christina Schulze, Kathrin Czaja und Veronika Krassow (v.l.)

Anfang März wurde das „Bildungshaus“ in der Jahnstraße 2 eröffnet. Zu den vier Einrichtungen, die dort unter einem Dach untergebracht sind und eng kooperieren, gehört auch der Sprachheilkindergarten der Lebenshilfe Verden, der in diesen Tagen seinen 5. Geburtstag feiert.

Für Kinder ist der 5. Geburtstag ein echtes Highlight. Wir wollen diesen Tag daher auch einmal ganz besonders würdigen – und zwar mit einem ausführlichen Eltern-Interview, bei dem wir die Mütter von zwei ehemaligen und einem aktuellen Kita-Kind zu ihren Erfahrungen befragt haben.

Weiterlesen...

Rock, Pop und Tanzen inklusive

Am Freitag, den 5.5. ist es wieder soweit: Bereits zum siebten Mal findet dann die inklusive Rocknacht im Jugendzentrum Verden statt. Mittlerweile kann die Veranstaltung der Lebenshilfe im Landkreis Verden also schon auf eine gewisse Tradition zurückblicken. Aber, deshalb besteht kein Grund dafür, die Beine hochzulegen. Im Gegenteil: die Künstler hoffen auf viel Publikum, gern auch mit reichlich Lust an Tanz und Bewegung. Mit dabei in diesem Jahr sind die Bands „Annimation“ aus Rotenburg und Visselhövede, „Fragmentshader“ aus Bremen und die Band „Hau Drauf“ der Lebenshilfe Verden.

Weiterlesen...

Vortrag im Kinderhaus Eitze "Autismus im Überblick"

 

Im Rahmen der Vortragsreihe „ Kinder, wie sie sind und was sie brauchen“ lädt die Lebenshilfe Verden zum Vortrag „ Autismus im Überblick“ am 05. April um 20.00 Uhr im Kinderhaus Eitze, Eitzer Dorfstraße 20, ein.

Referent Diplom Heilpädagoge Uwe Schönau ist Mitarbeiter auf Hof Meyerwiede in Hagen-Grinden, eine der ältesten, auf Autismus spezialisierten Einrichtung in Deutschland. Er wird filmisch den Alltag und die Konzeption vom Hof Meyerwiede vorstellen und im Anschluss auf die Kernsymptomatik autistischer Störungen und den begleitenden( komorbiden) Erscheinungen des Autismus eingehen.

Das Phänomen Autismus ist ein in der öffentlichen Wahrnehmung durchaus beachtetes Thema, das aber oft falsch interpretiert oder mitunter auch medienwirksam einseitig dargestellt wird. Der überwiegende Teil der autistischen Menschen glänzt nicht durch Sonderbegabungen oder eine überdurchschnittliche Intelligenz, sondern muss im Alltag aufwändig und mit dem nötigen Fachwissen begleitet werden. Mit dem richtigen Ansatz ist es dann aber gut möglich, diesen Menschen zu einem zufriedenstellenden Leben zu verhelfen.

Zur besseren Planbarkeit der Veranstaltung wird um Voranmeldung unter 04231 / 965634 oder um Anmeldung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

 

 

 

Zusätzliche Informationen