BTHG und PSG III – nur „Buchstabensalat“ oder echte Weiterentwicklung der Behindertenhilfe? Infoabend am 31.05. von 19.30 bis 21 Uhr

Lange gefordert und nun endlich da: Ein neues, moderneres Teilhaberecht für Menschen mit Behinderung. Vermutlich werden wir aber erst 2022, nachdem auch die letzten Teile des Gesetzes in Kraft getreten sind, wissen, was es war: der große Wurf oder doch eher Mogelpackung.  Dennoch hat das neue Gesetz bereits jetzt Auswirkungen. Welche das sind und was sie für Sie oder Ihre(n) Angehörigen bedeuten, das erfahren Sie an diesem Abend.

 

Christine Kamphues von der Sozialberatungsstelle der Lebenshilfe gibt an diesem Abend einen etwa 1-stündigen Überblick über die Veränderungen dieses und des kommenden Jahres. Im Anschluss haben die Besucher die Gelegenheit Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Beginn ist am Mittwoch, den 31.05.2017 um 19.30. Veranstaltungsort ist die Geschäftsstelle der Lebenshilfe im Landkreis Verden, Am Allerufer 6 (Veranstaltungsraum im Erdgeschoss) Um Anmeldung wird bis zum 24.5.2017 gebeten. Anmelden können Sie sich telefonisch unter 04231-965685 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!