Vortrag zur Wirkung der menschlichen Stimme in der Kindererziehung am 15.Februar

Die menschliche Stimme ist für Kinder, die das Sprechen noch lernen müssen, viel wichtiger als zum Beispiel Gesichter. Sie sind wahrhaft Meister der Stimminterpretation, denn bereits im Alter von einem Lebensmonat erkennen sie Veränderungen in der Tonlage oder Klangfarbe. Die menschliche Stimme ist ein Schlüsselreiz: Sie öffnet oder schließt das Ohr des Zuhörers, sie ist Ausdruck für Emotionen wie Lust oder Trauer, Freude oder Angst. Dieser Vortrag von Atem,- Sprech,- und Stimmtherapeutin Agnes Hubitz soll ein erweitertes Verständnis für das Phänomen Stimme in der Erziehung aufzeigen und auch das Bewusstsein für den eigenen Stimmklang und dessen Wirkung mit praktischen Übungen verfeinern. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

„Bin kein Star, bin ich. Knüller Jonas sucht seinen Platz im Leben.“

So lautet der Titel des nun schon zweiten Bandes von Jonas und Doro Zachmann. Das 320  Seiten umfassende Werk ist bei SCM Hänsler erschienen
(ISBN: 978-3-77515-651-6) und kostet 17,95 Euro. 

Das Buch gibt ehrliche Einblicke in das Leben mit Down-Syndrom. Jonas als selbst Betroffener und Doro als Mutter erzählen von alltäglichen Dingen, die eben manchmal doch nicht so alltäglich sind. Jonas' Auszug von Zuhause, seine Suche nach einem Arbeitsplatz und vieles mehr. Stets offen und oft mit einem Augenzwinkern. Am 17.02. werden die Beiden im Aller-Atelier zu Gast sein. Der Abend erfolgt in Kooperation zwischen Aller-Atelier und der Buchhandlung "Vielseitig". Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, Karten gibt es zum Preis für 15 Euro in der Buchhandlung Vielseitig oder beim Aller Atelier. Wer Lust bekommen hat, oder weitere Informationen wünscht, dem seien die gelungenen Presseartikel von Verdener Aller Zeitung und den Verdener Nachrichten empfohlen. Wir freuen uns bereits jetzt auf diese außergewöhnliche Lesung.

Schöne Erinnerungen noch lebendiger werden lassen- Freie Plätze bei Arne von Brill

Sie haben die schönen Wintertage zum Fotografieren genutzt? Oder, Sie haben Ihre Lieblingsfotos aus dem Sommerurlaub noch nicht so recht in Szene setzen können? Dann sind Sie hier genau richtig! Am Samstag, den 11. Februar gibt der Verdener Fotograf Arne von Brill im Aller Atelier der Lebenshilfe Verden wertvolle Tipps zur Bildbearbeitung.

Weiterlesen...

Musikalische Reise nach Afrika mit "Trommelzauberer" Leo

Ein afrikanisches Trommelzauber-Projekt im Eitzer Kinderhaus machte eine Spende von der Verdener Firma LDS Industrieservice GmbH & Co. KG möglich. Ganze Vormittage lang hatten die Kinder fleißig mit „Trommelzauberer“ Leo auf den afrikanischen Trommeln geübt, gesungen und getanzt. Dann traten sie damit in der großer Zauber-Show in der Aller-Weser-Halle auf. Das Mitmachkonzert gemeinsam mit den Eltern, Mitarbeitern vom Kinderhaus und LDS machten die Trommler zu einer spannenden, musikalischen Abenteuerreise nach Tamborena. Und alle konnten bei afrikanischen Klängen die Lebensfreude hautnah erleben.

Kinder des Kinderhauses Eitze präsentierten afrikanische Rhythmen in der Aller-Weser-Halle

Tag der offenen Tür im Kinderhaus Eitze

Einladung zum Tag der offenen Tür am 19.01.17 im Kinderhaus Eitze

Wo ist der bestmögliche Ort für unsere Kinder von heute, damit sie auf das Leben von morgen gut vorbereitet sind? Eltern beschäftigen sich gerade heute mit der Frage, in welchem Kindergarten sie ihr Kind anmelden sollen. Um Kinder für die Zukunft zu stärken und Eltern möglicherweise zu entlasten, bedarf es familienfreundlicher Unterstützungssysteme.

Weiterlesen...

Bundesteilhabegesetz: Noch ein weiter Weg bis zu echter Teilhabe

Offizielle Pressemitteilung des Lebenshilfe-Landesverbandes Niedersachsen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. begrüßen die Verabschiedung des Bundesteilhabegesetzes durch den Bundesrat. „Die jetzt beschlossene Fassung beinhaltet wichtige Änderungen, für die sich unsere Verbände, vor allem aber unzählige Menschen mit und ohne Behinderung in den vergangenen Monaten starkgemacht haben“, sagt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. „Aber nach wie vor enthält das Gesetz Passagen, an denen wir Kritik üben müssen.“

Weiterlesen...

Das Besondere im Alltag (wieder-)entdecken / Forscherecke in Baden eingerichtet / Spenden vom Achimer Weinfest und vom Sommerfest der Einrichtungen

Im Wein liegt nach einem Sprichwort die Wahrheit. Im Fall der kleinen und schon größeren Besucher der Kita „Paletti“ und des Hortes der Grundschule in Baden haben die Aussteller und Besucher des 9. Achimer Wein- & Winzerfestes , vom 26. – 27. August 2016, jedenfalls ihren Beitrag zur Wahrheitsfindung und zur Förderung des Entdeckergeistes geleistet.

Weiterlesen...

Von Rübchen und Schweinchen mit Persönlichkeit / Erzählerin Anne Benjes beschert Groß und Klein im Kinderhaus Eitze märchenhafte Stunden

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 10.11.2016 / Text und Foto Haubrock-Kriedel

Zum Tag des Lesens hatte die Bücherei-AG des Kinderhauses Eitze alle Kinder und Eltern zu einer musikalischen Märchenstunde mit der Geschichtenerzählerin Anne Benjes eingeladen. Die studierte Pädagogin war viele Jahre als Lehrerin tätig und hat sich dabei auch intensiv mit Märchen beschäftigt. Seit 1993 ist sie als freie Märchenerzählerin unterwegs.

Weiterlesen...

„Indianerbrot“ krönt den Projekttag unter Eichen / Lebenshilfe-Kids unterwegs im Stadtwald / Kindgerechte Herangehensweise ans Thema Natur

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 09.11.2016 / Text und Foto Christel Niemann


Im Rahmen eines Jahresprojekts waren die Mädchen und Jungen der Wald-Kindertagesstätte der Lebenshilfe im Landkreis Verden im Verdener Stadtwald unterwegs. In Begleitung ihrer Erzieherinnen Indra Siedschlag und Dörte Wahlers sowie der Praktikanten Barbara Gumtow und Cosmo Hofheus widmeten sich die Kurzen vor allem den Eichenbäumen.

Weiterlesen...

„Man kann nicht nichtkommunizieren“ / Wertvolle Tipps vom Arbeitskreis der Lebenshilfe

Vom „Guten Morgen“ bis zur „Gute-Nacht-Geschichte“– Sprache und Kommunikation begleiten die Menschen in unterschiedlichen Formen im Tagesverlauf. Wie aber kommuniziert jemand, dessen sprachliche Fähigkeiten stark eingeschränkt sind?

Weiterlesen...