Aller Atelier startet im August mit neuem Programm

Für die zweite Hälfte des Jahres (nach den Sommerferien) bietet das Aller Atelier wieder ein buntes und vielfältiges Programm mit Kursen und Veranstaltungen an. Die gedruckte Version wird in Kürze an verschiedenen Stellen ausgelegt. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit das Programm online einzusehen und herunterzuladen.

Den Link zum Programm finden Sie hier.

Sonntag Tag der offenen Tür im Aller Atelier

Seit gut einem Jahr bietet das Aller-Atelier der Lebenshilfe Verden ein buntes Programm an verschiedenen künstlerischen Kursen an. Ob malen, nähen oder Fotografie: das Angebot ist so vielfältig wie die Teilnehmer.

Weiterlesen...

So nicht! - 200-mal die Rote Karte: Fachleute sprechen sich gegen den Referentenentwurf zum Bundesteilhabegesetz aus

Bei der gemeinsamen Fachtagung „Bundesteilhabegesetz – Hat sich der lange Weg gelohnt?“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Lan-desverband Niedersachsen e.V. verabschieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einstimmig die „Hannoversche Erklärung“. Mit dem Papier positionieren sich die niedersächsischen Verbände klar und deutlich gegen den vorliegenden Gesetzentwurf.

Weiterlesen...

Vortrag morgen im Kinderhaus Eitze muss krankheitsbedingt verschoben werden

der ursprünglich für morgen angesetzte Vortrag „Auf den Anfang kommt es an – Teil 2  Autonomie und Selbstständigkeit in den ersten Lebensjahren“ muss leider kurzfristig verschoben werden, da die Referentin erkrankt ist. Einen Ersatztermin gibt es aber auch schon. Die Veranstaltung wird am Mittwoch, den 14. September 2016 nachgeholt.

„Vielfalt als Normalfall?“ Lebenshilfe lädt zum Frühstück in Vielfalt ein

Vielfalt begegnet uns überall und dennoch ist sie nicht selbstverständlich und jeder erlebt sie anders. Diese Erfahrung macht auch Diplom-Pädagogin Christine Kamphues, Leiterin der Sozialberatungsstelle der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. und berichtet: „Oft kommen Menschen in die Beratungen, die an Grenzen stoßen, weil Vielfalt in gesellschaftlichen Verhältnissen kein Normalfall ist.“ Grund genug, sich einmal mit dem Thema „Vielfalt“ auseinanderzusetzen, und zwar ganz praktisch und sinnlich.

Weiterlesen...

„Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht“. Junge Menschen Lust auf Engagement

Jedes Jahr nach den Sommerferien benötigt die Lebenshilfe etwa 40 junge Menschen, die sich im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes für ein Jahr bei der Lebenshilfe als Helferkraft engagieren. Möglich wäre ein Engagement dieser Art im Kinder,-Jugend- und Erwachsenenbereich. Wie kann man am besten Werbung für ein solches Engagement machen? Auch diese Frage beschäftigt die Lebenshilfe immer wieder. Nun sind wir erstmals neue (multimediale) Wege gegangen. FSJ-Werbung 2.0. sozusagen.

Weiterlesen...

Harter Rock aus der Region / Wieder inklusive Nacht im Jugendzentrum Verden / Drei Bands auf der Bühne

Übernahme aus der Verdener-Allerzeitung vom 07.04.2016 / Eigenbericht

Rock vom Feinsten, darauf darf sich das Publikum am Freitag, 29. April, ab 19 Uhr im Verdener Jugendzentrum freuen. Bereits zum sechsten Mal steht eine inklusive Rocknacht auf dem Programm. Angekündigt haben sich drei hochkarätige Bands aus der Region. Organisiert wird das Konzert von den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Verden.

Weiterlesen...

Achimer „Ergeistergruppe“ besucht Flüchtlingskinder / Der Hort der Lebenshilfe am Paulsberg hat Verbindungen zur Notunterkunft in Schwarnewede geknüpft

Übernahme aus der Verdener- Aller-Zeitung vom 19.03.2016

Bereits im Dezember vergangenen Jahres war die „Erdgeistergruppe“ des Horts am Paulsberg der Lebenshilfe in der Notunterkunft Schwanewede zu Besuch.

Weiterlesen...

65 Meter lange hölzerne Kita für maximal 105 Kinder / Motorisierte Eltern dürfen nur bis zum Parkplatz der Lahof Sporthalle fahren

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 19.03.2016

Kein Ortsteil wächst durch Zuzüge und Kinderreichtum so wie Baden. Deshalb wird die Stadt auch schon zum nächsten Kindergartenjahr ab Spätsommer 2017 neben dem vorhandenen städtischen und der Paletti-Kita der Lebenshilfe im Grundschulgebäude einen weiteren Kindergarten am Lahof bauen, den die Lebenshilfe betreiben will. In der Aula der Grundschule informierte die Stadt nun über Einzelheiten.

Weiterlesen...

Stadt baut Kita in Baden selbst / Lebenshilfe jetzt nur noch Betreiber

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 16.03.2016

Morgen wird die Stadt Achim während einer Bürgerversammlung in der Aula der Grundschule Baden über den weiteren Badener Kindergarten informieren, der bereits für August nächsten Jahres am Lahof geplant ist. Dabei wird es eine wichtige Änderung geben, wie gestern Bürgermeister Rainer Ditzfeld, Achims Fachbereichsleiterin Wiltrud Ysker und der Geschäftsführer der Lebenshilfe Verden Jürgen Doldasinski im Pressegespräch mitteilten.

Weiterlesen...