Kindertagesstätte Dörverden Am Hesterberg

Sara Fischer

Einrichtungsleitung
Katharina Grupe

Kindertagesstätte Am Hesterberg
Hespenkamp 8
27313 Dörverden

Telefon: 04234 411820
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

Regelgruppen
Montag - Freitag 08:00 - 14:00 Uhr Frühdienst 07:30 - 08:00 Uhr Spätdienst 12:00 - 13:00, 14:00 oder 15:00 Uhr (inkl. Mittagessen)

Kinderkrippe
Montag - Freitag 8:00 - 14:00 Uhr oder 15:00 (inkl. Mittagessen) Frühdienst 07:30 - 8:00 Uhr Spätdienst 12:00 -14:00 oder 15:00 Uhr (inkl. Mittagessen)

Heilpädagogische Gruppen
Montag - Freitag 08:00 - 14:00 Uhr

Downloads
Anmeldeformular für die Kindertagesstätte Dörverden 

Arbeitgeberbescheinigung zum Nachweis des Betreuungsbedarfs

Schließungszeiten 2016

Schließungszeiten 2017


Die Kindertagesstätte schließt an 25 Tagen im Jahr innerhalb der niedersächsischen Ferienzeiten. Die heilpädagogische Gruppe schließt an 30 Tagen innerhalb der niedersächsischen Ferienzeiten

 

Die Kindertagesstätte Am Hesterberg 

„Es ist normal, verschieden zu sein“ - in diesem Sinne spielen, lernen, leben und begegnen sich Kinder und Senioren, mit und ohne Behinderungen, in unserer Kindertagesstätte. Wir behandeln alle, ob Groß oder Klein, mit der gleichen Toleranz und mit dem gleichen Respekt. Damit jedes Kind die Möglichkeit bekommt, seine Persönlichkeit voll zu entfalten, gehen wir individuell auf die Fähigkeiten jedes einzelnen ein. Miteinander und voneinander lernen, so lautet die Devise. Alle Kinder erlernen bei uns ganz besondere Kompetenzen, die ihnen ein Leben lang nützlich sein werden.

Auch Sie als Eltern können viele Erfahrungen sammeln: (Berührungs-)Ängste abbauen, Gleichgesinnte kennenlernen und aktiv am Entwicklungsprozess Ihres Kindes teilhaben.


Unser Angebot 

Die Kindertagesstätte am Hesterberg betreut zurzeit 48 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Es gibt eine Regelgruppe mit 25 Plätzen, eine heilpädagogische Gruppe mit 8 Plätzen und eine Kinderkrippe mit 15 Plätzen.


Wie arbeiten wir in der Kindertagesstätte?

Ein wichtiges Merkmal unseres pädagogischen Ansatzes ist die gemeinsame Erziehung, Bildung, Betreuung und Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung auf der Grundlage des sogenannten Normalisierungsprinzips, das heißt: Jedes Kind soll seinen persönlichen Fähigkeiten entsprechend so normal wie möglich aufwachsen und leben..

Die Gruppen in der Kindertagesstätte arbeiten täglich kooperativ miteinander. Das bedeutet, dass wir Angebote und Projekte gruppenübergreifend anbieten, die Kinder sich gegenseitig besuchen können und alle Kollegen für die Kinder Ansprechpartner sind.


Was ist das Besondere unserer Einrichtung?

Besonders glücklich sind wir darüber, dass sich die Räume der Kindertagesstätte auf dem Gelände des  Pflegeheims Haus am Hesterberg befinden, wodurch ein intensiver Austausch entsteht, von dem nicht nur die Kinder, sondern auch die Senioren enorm profitieren.

Unser modernes „Mehrgenerationenmodell“, das ja obendrein Kinder mit Behinderungen einschließt, hat übrigens auch schon Anerkennung von höchster Stelle erfahren: 2011 haben wir damit den Ideenwettbewerb „Pflege“ unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Sozialministeriums gewonnen.

Wir möchten zusammen mit Ihnen dafür sorgen, dass Ihr Kind – egal ob es eine Behinderung hat oder nicht – seinen Platz in dieser Welt findet!