Aufgrund des Beschlusses des Niedersächsischen Kultusministeriums bleiben alle Einrichtungen (Horte, Kita und Schulen) der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. ab dem kommenden Montag (16.03.2020) geschlossen. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten.

Für Kinder von Beschäftigten aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit sowie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz wird eine Notfallregelung getroffen.

 

Sämtliche Kurse des Aller Ateliers sind ab dem 16. März 2020 bis zum Ende der Schließungszeiten der Schulen und Kindertagesstätten abgesagt.

 

Sämtliche Aktionen des Freizeitdienstes der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. inklusive Schülertreff sind bis mindestens zum 18. April ebenfalls abgesagt.

 

Viele Menschen mit Beeinträchtigungen gehören zur Risikogruppe. Daher brauchen sie jetzt besonders die Unterstützung der Gesellschaft. „Nehmen Sie die Hinweise des Landes Niedersachsen ernst. So schützen Sie besonders die Menschen, die mit dieser Krankheit nicht so gut klarkommen können“, sagt Holger Stolz, Geschäftsführer der Lebenshilfe Niedersachsen.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-COV-2), hat sich die Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. dazu entschlossen, alle Veranstaltungen, die sie selbst durchführt, abzusagen. Diese Maßnahme gilt angesichts der sich beinahe stündlich verändernden Faktenlage vorerst auf unbestimmte Zeit. Mit Sicherheit davon betroffen sind der Kinderflohmarkt der Kita "Am Lahof" am 14.03., die Disco des Freizeitdienstes und leider auch das Musikfest der Likedeeler Schule  am 20.03,sowie der Flohmarkt der Thänhuser Kita, der für den 21.3. geplant war.

 

 - Aus Erprobtem erwächst Neues -

Das Kompetenzzentrum Achim Bierden der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. bietet am Steinweg 39a ab August 2020 weitere 50 Kindergartenplätze an!

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern, der Stadt Achim und dem Mitarbeiterteam entstehen zum Sommer 2020 zwei weitere Kindergartengruppen mit jeweils 25 Plätzen für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die zurzeit vom Hort genutzten Räume werden dafür entsprechend umgebaut und bedarfsgerecht ausgestattet.

Für die beiden Hortgruppen werden Mobilbauräume auf dem Schulgelände errichtet. Ergänzend dazu werden Räume in der Grundschule Bierden temporär vom Hort mit genutzt.

Die Stadt Achim reagiert damit auf den steigenden Bedarf an Kita Plätzen und führt die Umbaumaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Verden durch.

Die Erweiterung um zwei Kitagruppen führt außerdem auch dazu, dass das jetzige Kompetenzzentrum, das als Außenstelle der kooperativen Kita Bierden, Bremer Straße 118, geführt wird, aufgrund der Größe, zu einer eigenständigen Einrichtung wird.

 

Zusätzliche Informationen