„Jeder weiß, wo er hingeht und ist gut vorbereitet für den nächsten Lebensabschnitt“, so lauteten die Äußerungen von Michael Grashorn, pädagogischer Leiter der Lebenshilfe Verden, in seiner Festrede im Rahmen der Abschlussfeier der Likedeeler Schule.

 

Zehn Absolventen wurden für ihre „Dienstzeit“ auch in den Redebeiträgen von Bereichsleiterin Sylvia Barthel und Gesamtelternsprecherin der Likedeeler Schule, Silke Adam, ausführlich  gewürdigt. Mit einem bunten Programm und einer voll besetzten Aula in der Realschule Verden wurde das Ende der Schulzeit mit lobenden, amüsanten  und rührenden Beiträgen  gefeiert.

Die Klasse 5B der Realschule heizte mit einem Trommelstück auf Eimern die Stimmung auf, die Slomoklasse der Likedeeler Schule trug das Stück „Ode an die Freude“ mit Keyboard und darstellendem Spiel vor und zwei Schülerinnen der 5D  tanzten und sangen  ein Remix  aus aktuelle Hits. Im Namen aller  Schulabgänger bedankte sich Thomas Kettel mit rührenden Worten und witzigen Anekdoten  bei den Lehrern für eine tolle Schulzeit und überbrachte jedem ein persönlich zugeschnittenes Geschenk.

Spätestens bei der Diashow, die die Schulzeit der zehn Absolventen von der Grund- bis zur Abschlussstufe revuepassieren ließ, waren ein paar Kullertränen kaum noch zu unterdrücken. Am Ende der gelungenen Feierstunde gab es für alle Gäste ein  leckeres und reichhaltiges Buffet mit der Gelegenheit, sich noch einmal persönlich  „Tschüß“  zu sagen.

Die stolzen Abgänger der "Likedeeler Schule" 2014

 

Zusätzliche Informationen