Normalerweise macht die Firma Ernst & Ernst aus Achim Hausbesitzer glücklich, indem sie ihnen schlüsselfertige Häuser in Premium-Qualität übergibt. Gestern brachte sie jedoch Kinderaugen zum Strahlen. Man hatte sich in der Firma mit etwa 20 Mitarbeitern entschieden, dieses Jahr mal etwas anderes zu machen. Statt der Weihnachtspräsente für Kunden wollte man lokale Kindergärten unterstützen.

„Die Geschäftsleitung war von der Idee sofort angetan“, freuten sich die beiden Überbringerinnen unisono.

Die Kindertagesstätte „Paletti“ der Lebenshilfe Verden, in der zurzeit insgesamt etwa 50 Kinder betreut werden,  war einer der auserwählten Kindergärten und so konnten sich die Kinder der Regelgruppe bereits eine Woche vor dem Heiligen Abend über reichlich Geschenke freuen.

Rollschuhe inklusive dazugehöriger Sicherheitsausstattung, eine Puppenküche mit ausziehbaren Schubladen und eine neue Kuschelecke konnten die Spender gestern „offiziell“ überbringen. Letztere ist sofort zum Lieblingsort der Kinder geworden. Davon konnte man sich beim Fototermin zur Spendenübergabe überzeugen. Beinahe augenblicklich entstand ein Wettlauf um die besten Plätze.

Erwachsene Personen (v.l.) Stefanie Gebers, Stefanie Schiffczyk (beide Ernst & Ernst), sowie Maike Twietmeyer, Mitarbeiterin in der Regelgruppe der Kita Paletti freuen sich gemeinsam mit den Kindern der Regelgruppe über die großzügige Spende.

Alles in Allem hat die Spende einen Wert von etwa 1.000 Euro. Aber, der materielle Wert ist nicht so entscheidend. „Hier können wir sehen, was mit unserem Weihnachtsgeschenk geschieht“, freut sich Stefanie Gebers von Ernst & Ernst. Und ihre Kollegin Stefanie Schiffczyk wird regelmäßig das Neueste erfahren, denn ihre Tochter besucht die Regelgruppe.

Wenn man die lachenden Kinder und ihre leuchtenden Augen bei der Übergabe gesehen hat, kann man sich schon jetzt sicher sein, dass dieses besondere Weihnachtsgeschenk noch sehr vielen Kindern sehr lange Freude bereiten wird.