In der Vorweihnachtszeit  werden gerne kleine Präsente von Firmen an Geschäftspartner überbracht. Frank Ludwig, Geschäftsführer der Firma LDS Industrieservice GmbH & Co. KG  händelt es schon seit mehreren Jahren anders, indem er anstatt der Präsenteverteilung lieber den Geldwert an das Kinderhaus Eitze spendet. Mittlerweile hat sich eine enge Verbundenheit zwischen LDS und dem Kinderhaus Eitze entwickelt, die im nächsten Jahr in einem gemeinsamen Kunstprojekt zum Tragen kommt.

 

Für das Außengelände des Kinderhauses sollen Kunstobjekte erstellt werden, wie z.B. Drahtgestelle mit Ton,  Steelen oder Wandobjekte. Ein besonderer Wunsch ist ein Spielhaus, das für Rollenspiele genutzt werden kann und mit unterschiedlichen Materialien verziert und bestückt werden soll. Frank Ludwig unterstützt das Kunstprojekt nicht nur mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.500 Euro, sondern möchte mit einigen seiner Mitarbeiter auch persönlich an der Gestaltung des Außengeländes beitragen.

Die Spende der Firma LDS Industrieservice GmbH & Co. KG wurde persönlich überbracht. Zum Dank gab es ein Weihnachtsstück unter dem Titel „im Wichtelwald“ zu sehen.

Geplant ist das gemeinsame Projekt über einen Zeitraum von drei Monaten. In dieser Zeit erarbeiten Mitarbeiter und Kinder des Kinderhauses Eitze mit Mitarbeitern der Firma LDS  unter  fachlicher Anleitung einer Kunsttherapeutin die gewünschten Kunstobjekte. Dazu kommen sie  einmal wöchentlich zusammen

Frank Ludwig freut sich über das geplante Vorhaben und  überbrachte mit seinen Mitarbeiterinnen Luisa Schultz, Daria Dybal und Daniela Badtke den Kindern und Mitarbeitern des Kinderhauses persönlich die Spende. Brigitte Bertram bedankte sich im Namen aller Kinder mit großer Vorfreude bei den Gästen für die überbrachte Spende.  Als Dankeschön für die bereits jetzt gewährte finanzielle Unterstützung des Gemeinschaftsprojektes führten die Kinder der Ganztagsgruppe unter Leitung von Edeltraud Hogrefe  den anwesenden Gästen ein Weihnachtsstück unter dem Titel „im Wichtelwald“, vor