Am 03 Mai 2019 um 19.00 Uhr findet die mittlerweile neunte Auflage der inklusiven Rocknacht im Verdener Jugendzentrum statt, organisiert von den Offenen Hilfen der Lebenshilfe im Landkreis Verden. Einlass ist um 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei. Neben den Lokalmatadoren von„Hau Drauf“  werden zwei weitere  Bands aus der Region dabei sein, wir freuen uns auf „Watermiller“ aus Achim und „Freaks Dynamite“ aus Bremen. Die Veranstaltung wird maßgeblich von der „Aktion Mensch“ unterstützt.

Watermiller sind eine in Würde gealterte Schülerband, die aus Andre Lipphold (Gesang, Gitarre),Stefan Rechten (Bass) und Mathias Linnhoff (Schlagzeug)besteht. Erste gemeinsame musikalische Gehversuche gehen bis in Schulzeiten zurück.  Es  passt, dass die Drei nach einer zweijährigen Schaffenspause das 20. Bandjahr mit neuem Schwung und vor allem neuen Songs angehen. Der „Northern Rock“, wie Watermiller ihren Musikstil beschreiben und der sich irgendwo zwischen Hard-und Punkrock bewegt,  besticht durch Energie, Esprit und Melodie.  Watermiller legen Wert auf eine energiegeladene Bühnenperformance ohne Schnickschnack. Die eingängigen Songs stehen dabei im Mittelpunkt. Egal, ob Auftritte mit Pop- oder Heavy Metal Bands bestritten wurden: Watermiller haben sich vor nahezu jedem Publikum bewiesen und dieses mit der sympathischen und bodenständigen Präsentation für sich eingenommen. Wer also wissen will, was hinter Song wie „Petrol Baby“ oder „Cool Dukes „ steckt, sollte die Jungs mal antesten.

Die Band Hau Drauf der Lebenshilfe Verden ist ein Musterbeispiel für die gegenwertig vielzitierte Inklusion von behinderten und nicht behinderten Menschen. Seit mittlerweile 20 Jahren ist Hau Drauf in wechselnder Besetzung nun schon unterwegs, aber von Müdigkeit keine Spur! Seit einigen Jahren nennt Hau Drauf das Jugendzentrum ihr Zuhause und probt dort alle vierzehn Tage auf einer echten Bühne. Musikalisch bieten die Jungs und Mädels knackige Deutschrock-Cover von Sportfreunde Stiller, Lindenberg, Ich und Ich und Westernhagen, aber zunehmend auch eigene Stücke oder Cover mit eigenen Texten.

Als weiteres Highlight konnten wir Freaks Dynamite für die Veranstaltung gewinnen. Die mitreißende Band aus Bremen zelebriert mit Schlagzeug, Saxophon Gitarre und Gesängen eine ganz eigene, explosive Mischung mit Einflüssen aus Psychedelic Rock, Funk, Ska, Balkan und Swing. Auf der Bühne setzen sie jede Menge Energie frei, die sich mit Hilfe einer tanzwilligen Masse ad absurdum potenzieren und turbulente Folgen mit sich führen kann. Es wird getanzt, geschwitzt und mitgesungen, mit „Guter-Laune-Garantie“!

Zusätzliche Informationen