Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen und des damit verbundenen Lockdowns fallen alle Veranstaltungen des Freizeitdienstes im Januar aus.