„Kinder und Kunst im Kinderhaus Eitze“ – das ist mittlerweile fast schon ein eigenständiger Begriff und steht für ein Kunstprojekt, das jedes Jahr unter einem besonderen Motto steht. In diesem Jahr hieß es: „Was Bäume uns erzählen“ und wurde von 32 Kindern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren umgesetzt. Unterstützt wurden sie dabei.von den beiden künstlerisch begabten pädagogischen Mitarbeiterinnen Dagmar Schulz und Gaby Kuhr.

Es entstanden 13 kreative, bunte, ausdrucksstarke Bilder, die in den unterschiedlichsten Techniken gefertigt worden waren. Sie wurden jetzt zu einem wunderschönen Kalender zusammengestellt. Er ist für 9,50 Euro im Kinderhaus Eitze erhältlich.

Die Vorstellung des neuen Kunstkalenders

Dagmar Schulz und Gaby Kuhr freuen sich natürlich, dass der Kalender beim Publikum gut ankommt. Viel wichtiger ist den beiden allerdings das künstlerische Tun der Kinder. Die Bilder wurden von Krippenkindern, Kinder der Kooperativen und Heilpädagogischen Kita und des Sprachheilkindergartens in Gemeinschaftsarbeit entwickelt. „Uns ist die Experimentierfreude wichtig, das gemeinsame Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien und Techniken an einem Kunstwerk und insbesondere die intensiven Gespräche, die beim gemeinsamen Schaffen ganz nebenbei geführt werden, aber von großer Bedeutung sind.

Die Kinder lernen nicht nur etwas über die Jahreszeiten, sie erfahren auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung eine positive Aufwertung“, berichtet Dagmar Schulz.

Sie war anlässlich der offiziellen Eröffnung der Bilderausstellung in Eitze sichtlich gerührt von der  Begeisterung der anwesenden Gäste und freute sich mit den kleinen Künstlern, die mit großem Stolz ihre Werke enthüllen und reichlich Applaus ernteten. Als Ehrengast wurde an diesem Tag Frank Ludwig, Geschäftsführer von LDS Industrieservice GmbH & Co KG, begrüßt. Er hat schon fast traditionell als treuer Unterstützer und Förderer des Kinderhauses auch dieses Projekt finanziell unterstützt, damit es umgesetzt werden kann. Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal dafür!

Zusätzliche Informationen