Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 24.07.2014

Mit lauter Musik und viel Spaß feierten gestern zum ersten Mal die Grundschule am Lönsweg und alle Klassen der Likedeeler Schule ihr Spiel- und Sportfest gemeinsam. „Vorher hatten wir die Veranstaltungen getrennt, aber dann standen immer irgendwelche Kinder am Zaun und mussten zuschauen, statt mitmachen zu dürfen, daher feiern wir heute alle gemeinsam“, erklärt Schulleiter der Grundschule am Lönsweg, Sven Ommen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Sehr beliebt: die Station Auto schieben FOTO: Grasekamp

Rund 280 Kinder tummelten sich auf dem Sportplatz und Schulhof, 20 Spielstationen standen zur Auswahl. Organisiert von der zehnköpfigen Sport-AG, unter der Leitung von Beate Meineke, standen Lehrer und Eltern und Pflegeassistenten der BBS sowie ehemaligen Lebenshilfe, Schülern der Wümme-Aller Werkstätten unterstützend zur Seite.

Dosen werfen, Stelzenlauf, Rollstuhlparcour, Auto schieben, Torwandschießen, Geschicklichkeitsparcour, die vielfältigen und spaßigen Stationen klapperten die Kinder mit ihren Laufkarten ab. Für jeden Teilnehmer gab es eine Medaille, bei den Finalläufen, bei denen je der schnellste einer Klasse gegen die Parallelklasse antrat, gewann der Sieger einen Pokal.

Beim Rollstuhl-Slalom konnte wirklich jeder mitmachen Foto: Grasekamp 

Zur Stärkung gab es zwischendurch Pizzazungen und Fruchtsmoothies aus eigener Herstellung der BBS. (sig)