+++ Jetzt helfen: Spendenprojekt "Masken für die Frühförderung" Nähere Infos dazu unter "Spenden und Mitmachen" +++ +++ Die Likedeeler Schule startet stufenweise wieder: +++ Abschlussstufen sind am Montag, den 18.05 gestartet +++ Hauptstufen starten am 28.05. +++ Mittelstufen starten am 02.06. +++Grundstufen wieder ab 08.06.+++

Es war bereits eine große Enttäuschung: Viele Menschen mit Behinderung leben in Wohnstätten und sind dort auch in Zukunft von Pflegeversicherungsleistungen weitgehend ausgeschlossen. Jetzt will die Bundesregierung diese Diskriminierung auch noch auf eine Vielzahl von ambulant betreuten Wohngemeinschaften ausweiten. „Das ist absolut inakzeptabel“, so Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der LEBENSHILFE und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 17.06.2016

Beim Abschlussfest auf dem Waldspielplatz in Kirchlinteln verabschiedete sich die Hasengruppe des Kinderhauses Eitze von neun lieb gewonnenen Freunden und Freundinnen.

„Das Fußballturnier soll nicht nur Spaß machen, sondern auch einem guten Zweck dienen", lautete die Devise des dritten Achimer Firmen-Cups. Die Initiatoren Marcel Steinführer vom mobilen Pflegedienst Achim und Yusuf Sahinoglu, Inhaber von Hairstylist Achim, hatten zu einem Fußballturnier in die Sporthalle der Hauptschule Achim eingeladen, an dem neun Firmen mit acht Mannschaften teilgenommen haben.

Freud und Leid hängen ja bekanntlich eng zusammen, so auch bei den Schülerinnen und Schülern der Likedeeler Schule, die in einer Feierstunde offiziell verabschiedet wurden. Einerseits waren Nathalie Otto, Ahmed Parmaksiz, Cindy Hagensen und Denis Milosavljevic sichtlich erfreut und erleichtert, dass für sie die Schullaufbahn nun beendet ist, andererseits flossen aber auch dicke Kullertränen, fällt der Abschied von der Likedeeler Schule der Lebenshilfe Verden doch sehr schwer.

 

In einer Pressemitteilung von Donnerstag, dem 23.06.2016 teilt die Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V. mit, dass die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Geschäftsführer beendet wurde. Der Grund für diese Entscheidung liegt nach Angaben der Lebenshilfe in nicht mehr überbrückbaren unterschiedlichen Auffassungen über die Führung des Vereins. Der Aufsichtsrat bedauert, dass keine andere Entscheidung möglich war.

 

Die operativen Geschäfte werden kommissarisch von Herrn Michael Grashorn, Vorstand/Pädagogischer Leiter und Antje Jordan, Leitung Finanzen und Controlling weitergeführt.

 

 

Übernahme aus der Verdener Aller Zeitung vom 22.06.2016

In das einstige Stadtwerke-Gebäude am Allerufer in Verden ist richtig viel Farbe eingezogen: Bilder, viele großformatig, zumeist knallbunt und mit viel Lebensfreude gemalt, zieren die Räumlichkeiten des Aller-Ateliers, das die Lebenshilfe im Landkreis Verden im September 2015 eröffnet hat. Das Atelier, in dem regelmäßige Gruppentreffen stattfinden und Kurse in Zeichnen, Malerei, Bildhauerei oder in Fotografie und Theaterspiel angeboten werden, hatte zu einem „Tag der offenen Tür“ eingeladen.

Sich in das Goldene Buch einer Stadt eintragen zu dürfen, ist eine ganz besondere Ehre, die nur wenigen Menschen zu Teil wird. Medaillengewinner bei Olympischen Spielen gehören häufiger zu den Empfängen dieser Ehre. Nun durften sich die Schüler der Likedeeler-Schule der Lebenshilfe Verden in das Goldene Buch der Stadt Verden eintragen. Sie hatten bei den Nationalen Entscheidungen der Special Olympics in Hannover insgesamt sechs Mal Edelmetall errungen und einen Goldmedaillengewinner im Team! Die Lebenshilfe ist stolz auf die gezeigten Leistungen und gratuliert allen Medaillengewinnern. Einen Bericht der Verdener Nachrichten zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Verden finden Sie hier.

Für die zweite Hälfte des Jahres (nach den Sommerferien) bietet das Aller Atelier wieder ein buntes und vielfältiges Programm mit Kursen und Veranstaltungen an. Die gedruckte Version wird in Kürze an verschiedenen Stellen ausgelegt. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit das Programm online einzusehen und herunterzuladen.

Den Link zum Programm finden Sie hier.

Seit gut einem Jahr bietet das Aller-Atelier der Lebenshilfe Verden ein buntes Programm an verschiedenen künstlerischen Kursen an. Ob malen, nähen oder Fotografie: das Angebot ist so vielfältig wie die Teilnehmer.

Bei der gemeinsamen Fachtagung „Bundesteilhabegesetz – Hat sich der lange Weg gelohnt?“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Lan-desverband Niedersachsen e.V. verabschieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einstimmig die „Hannoversche Erklärung“. Mit dem Papier positionieren sich die niedersächsischen Verbände klar und deutlich gegen den vorliegenden Gesetzentwurf.

der ursprünglich für morgen angesetzte Vortrag „Auf den Anfang kommt es an – Teil 2  Autonomie und Selbstständigkeit in den ersten Lebensjahren“ muss leider kurzfristig verschoben werden, da die Referentin erkrankt ist. Einen Ersatztermin gibt es aber auch schon. Die Veranstaltung wird am Mittwoch, den 14. September 2016 nachgeholt.